Rüden wegen Triebigkeit kastrieren lassen ???

Immer wieder werden Rüden kastriert, weil sie so triebig sind und soooo sehr leiden.

Das ist natürlich völliger Unsinn !!!!

Bei den Wölfen dürfen auch nicht alle Rüden einen Deckakt ausüben, selbst wenn die Hündinnen im Rudel heiß sind. Die ranghohen Hündinnen passen auf, dass die rangniedrigen Hündinnen nicht gedeckt werden können und die Rüden passen auf, damit keiner seine Gelegenheit verpasst.

Die Rüden , die nicht decken können/dürfen LEIDEN auch nicht, sondern nehmen es hin – so sind Hunde. Wir Menschen denken in diesem Fall zu menschlich = ein Mann würden “vielleicht ” leiden wenn er seine Angebetete nicht als sein Eigen nennen dürfte und zusehen müsste, wenn ein Nebenbuhler mit seiner Traumfrau abzieht, bei den Hunden ist das anders.

Sie reagieren auf die Situation und versuchen das Beste für sich heraus zu holen, klappt es nicht ist es so.

In einem Rudel bestimmen die Chefs – hier in dem Rudel ICH !!!

Hier zeige ich 5 intakte Deckrüden, die relativ gesittet und ruhig um die Gunst der Hündinnen buhlen. Letztendlich bin ich aber der Chef und das zeigen die Hunde auch deutlich, da ist keiner der leidet und jammert, sondern es wird sich unter geordnet.

 

Somit ist eine Kastration, die mit den Worten ” der leidet immer so wenn die Hündinnen heiß sind” ein Hinweis darauf, dass der Besitzer nicht der Rudelführer ist.

Kastration durch Unvermögen des Hundebesitzers…………….

Comments

comments

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen